Home

Willkommen bei der
Karstgruppe Mühlbach e.V. (KGM

Astronautinnen in der Mühlbachquellhöhle

Zwei Astronautinnen trainierten bei einer mehrtägigen Tour in der Mühlbachquellhöhle für die ISS.
Die Teilnehmer vor der Einfahrt von links nach rechts: Rainer Bornschlegel (KGM, stellvertretender Expeditionsleiter), Pauline Oberender (Geografin, Höhlenforscherin, wissenschaftliche Expeditionsleiterin), Dr. Suzanna Randall (Astronautin-Trainee), Sabrina Huber (KGM, Expeditionsleiterin), Dr. Insa Thiele-Eich (Astronautin-Trainee), Oliver Heil (SAH, Astronautinnen-Betreuer).
Die Mühlbachquellhöhle

In Mühlbach befindet sich eine der größten Karstquellen in Nordbayern. Jede Sekunde treten im Durchschnitt etwa 300 Liter Wasser im Quellteich des Mühlbaches aus dem Juragebirge zu Tage. Nicht ohne Grund versuchten deshalb bereits seit den 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts immer wieder Höhlenforscher den Geheimnissen der umliegenden Höhlen auf den Grund zu gehen.

20590017

Das Taucher-Biwak wurde am 28.12.2016 errichtet und eingeweiht.

Die drei glücklichen Pioniere am Hillibillie-Biwak
Auch das Langwellen-Telefon wurde erneut eingesetzt